next up previous contents
Nächste Seite: Durch das Zentrum ausgerichtete Aufwärts: Darstellung der wichtigsten Projektergebnisse Vorherige Seite: Lehre und Studium   Inhalt

Forschung

Die wichtigsten Projekte, die DFG-Forschergruppe ,,Konfligierende Regeln``, der Sonderforschungsbereich 555 ,,Komplexe nichtlineare Prozesse``, drei EU-Projekte und unsere fünf Projekte in verschiedenen DFG-Schwerpunktprogrammen sind bereits in Abschnitt 1.1 erläutert worden. Weiterhin ist das Zentrum an der erfolgreichen Einwerbung zweier Projekte bei der Volkswagen-Stiftung aktiv beteiligt:
A) ,,Stochastic modeling of the proteasome and ist application in Cancer therapy`` (2004-2007: Zaikin),
B) ,,Modellierung und Analyse von Produktions- und Logistiknetzwerken mit Methoden der Nichtlinearen Dynamik`` (2002-2005: Scholz-Reiter, Universität Bremen; Witt).

Mit den im folgenden beschriebenen Projekten umfasst die durch die wesentliche Mitwirkung des Zentrums eingeworbene Drittmittelsumme mehr als 3 Millionen (siehe Tabelle 1 auf Seite [*]).

A) Interdisziplinäre Turbulenzinitiative ,,Development of a wall-model for large-eddy-simulation based on nonlinear analysis of DNS-data`` (2000-2005, M. Abel, Breuer, Pikovsky, Kurths, Stojkovic)

B) DFG-Schwerpunktprogramm 1115 ,,Mars und die terrestrischen Planeten`` (2004-2008, Spahn & Krivov) Die Entstehung, Dynamik und auch die Beobachtbarkeit der seit 30 Jahren vermuteten Staubkomplexe in der Umgebung des Planeten Mars sollen mit theoretischen und numerischen Mitteln untersucht werden.

C) BMBF - Projekt ,,Multimedia in der Mathematik-Ausbildung für Ingenieure`` (2002-2004, Seiler (Sprecher), Holschneider, Enss, Vachenauer)

D) DLR-Projekt ,,Staubdynamik im Sonnensystem: Interpretation der Cassini/Ulysses & Galileo-Staub-Detektor-Daten`` (2000-2008, Spahn)

E) Projekt auf Basis der Studienstiftung des deutschen Volkes ,,Ringdynamik an Saturns Roche-Grenze: Ein kinetisches Strukturbildungsmodell`` (2003-2006, Albers & Spahn)

F) INTAS-Projekt: ,,Exploration of Complex Dynamical Processes`` (2002-2005, V.S. Anishchenko, Russia; E. Mosekilde, Denmark; Koordination: Kurths, Potsdam).

G) ESA/ERISTO (European Research in Space and Terrestrial Osteoporosis) - Projekt ,,2D and 3D Quantification of Bone Structure and its Changes in Microgravity Condition by Measures of Complexity`` (2000-2006, Gowin, Felsenberg & Saparin, FU Berlin; Klingenbeck-Regn, Siemens/Forchheim; Kurths & Marwan).


next up previous contents
Nächste Seite: Durch das Zentrum ausgerichtete Aufwärts: Darstellung der wichtigsten Projektergebnisse Vorherige Seite: Lehre und Studium   Inhalt
Udo Schwarz 2006-08-18