next up previous contents
Next: Scheiben mit einer Dicke Up: Gro"sr"aumige Galaxienverteilung Previous: Der Rotverschiebungskatalog

Simulationsrechnungen

  figure436
Figure: Simulierte gro"sr"aumige Materieverteilung bei Zeitpunkten, die den Rotverschiebungen (v.l.o.n.r.u.) von z=0.9, z=0.5, z=0.2 und z=0 entspricht. Projektionen von Scheiben mit einer Dicke von 20 Mpc. Kantenl"ange jeder Darstellung 280 Mpc.

Wie eingangs des Kapitels schon erw"ahnt, liegen Ergebnisse von Computersimulationen der Materieverteilung vor. Dabei wurden Vielteilchenrechnungen (128tex2html_wrap_inline4128 Punkte) in einem kubischen Volumen mit einer Kantenl"ange von 280 Mpc und periodischen Randbedingungen durchgef"uhrt. Es handelte sich dabei um Simulationen kalter dunkler Materie zum Studium der Verteilung von Abell-Haufen (s.a. [Retzlaff et al.1998]), wobei ein P3M-Code ( particle-particle-particle-mesh) mit homogener Anfangsverteilung, die durch ebene Wellen mit Moden entsprechend des verwendeten Materiemodells gest"ort wurde, verwendet wurde. Bei diesem Code werden Teilchen einem Gitter zugeordnet, welches zur L"osung der Poissongleichung herangezogen wird. Um eine feinere Ortsaufl"osung zu erhalten, werden kurzreichweitige Interaktionen durch direkte Teilchen-Teilchen Wechselwirkungen ausgedr"uckt. Zur Analyse kamen quadratische Scheiben mit 280 Mpc Kantenl"ange und einer Dicke von 20 Mpc und ein W"urfel mit einer Kantenl"ange von 140 Mpc (aus knebe99).





Udo Schwarz
Thu Mar 1 15:43:04 MET 2001