Homepage


Sehr geehrte Damen und Herren,
am 5.7.2007 wurde die zweite Urheberrechtsnovellierung (sogenannter Zweiter 
Korb) verabschiedet. Das Aktionsbuendnis Urheberrecht fuer Bildung und 
Wissenschaft (http://www.urheberrechtsbuendnis.de/), dem auch die 
Universitaet Potsdam beigetreten ist, hat in der Oeffentlichkeit sehr 
deutlich gemacht, dass mit dem neuen Urheberrechtsgesetz die Bedarfe von 
Bildung und Wissenschaft aus seiner Sicht unzureichend bedient sind und aus 
diesem Grund ein Dritter Korb UrhG E unumgaenglich ist, der Voraussetzungen 
fuer die Etablierung effizienter informationswirtschaftlicher 
Geschaeftsmodelle schafft und eine Unterstuetzung der Open Access-Praxis 
ermoeglicht, der sich auch die Universitaet Potsdam in ihrer Open 
Access-Resolution (http://opus.kobv.de/ubp/doku/openacc.php) verpflichtet hat.

Unmittelbare praktische Folgen des nun verabschiedeten Gesetzes ergeben 
sich fuer Sie u.a. im Bereich der Dokumentlieferung. Gemaess  53a 
Kopienversand auf Bestellung ist die Inanspruchnahme elektronischer 
Lieferarten bei der Bestellung von Aufsaetzen leider nicht mehr moeglich. 
Sie koennen sich Ihre Aufsaetze ab sofort nur noch per Post oder per Fax 
schicken lassen.

Der Dokumentlieferdienst GBVdirekt, den Sie bisher genutzt haben, wird 
eingestellt. Sie koennen ab sofort den Dokumentlieferdienst subito nutzen. 
Allerdings koennen wir Ihnen leider aufgrund unserer Personalengpaesse 
keinen Library Service, also keine Aufgabe und Verwaltung Ihrer Bestellung 
durch die Bibliothek, anbieten. Sie koennen sich, falls Sie noch nicht bei 
subito registriert sind, dort (http://www.subito-doc.de/) als Kunde des 
Kundenkreises 1 (subito direct customer service) anmelden. Sie werden 
dadurch bedauerlicherweise auch hoehere Kosten in Kauf nehmen muessen.

Um Ihnen eine bequemere Bestellung via subito zu ermoeglichen, hat der 
Gemeinsame Bibliotheksverbund (GBV) den subito PreOrder-Dienst fuer Sie 
freigeschaltet. Zusaetzlich zu den Buttons "Leihbestellung" und 
"Kopiebestellung" in der linken Leiste des Gemeinsamen Verbundkatalogs 
(GVK) gibt es nun den Button "subito-Bestellung". Wenn Sie diesen 
anklicken, werden Sie ueber eine Bestellmaske mit automatischer Uebernahme 
der relevanten Bestelldaten an das subito-Bestellsystem weitergeleitet. 
Auch subito wird allerdings die E-mail-Lieferung in absehbarer Zeit 
einstellen und nur noch Papierkopien anbieten.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass sich die Lieferzeiten 
unserer Fernleihe aufgrund der Inanspruchnahme eines Container-Dienstes 
stark verbessert haben und die Bestellung von Aufsaetzen auf diesem 
kostenguenstigeren Weg nur noch wenige Tage dauert und eine nicht zu 
vernachlaessigende Alternative zu den Dokumentlieferdiensten darstellt. 
Natuerlich koennen die Aufsaetze auch hier nur in konventioneller Form 
(Print) ausgehaendigt werden.

Die Kolleginnen der Abteilung Fernleihe stehen Ihnen fuer Rueckfragen gerne 
zur Verfuegung.

Die Universitaetsbibliothek bedauert diese Entwicklung und hofft mit dem 
Aktionsbuendnis Urheberrecht fuer Bildung und Wissenschaft auf einen 
wissenschaftsfreundlicheren Dritten Korb.
Mit freundlichen Gruessen
Ulrike Michalowsky

*******************************************
Dr. Ulrike Michalowsky
Direktorin
Universitaetsbibliothek Potsdam


Homepage