Homepage

PostScript - File des Programms


 Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung
Heraeus-Stiftung
MPI Universität Potsdam

Institut für Physik
 

Zentrum für Nichtlineare Dynamik MPI
  Forschungszentrum
Universität Bayreuth
Institut für Theoretische Physik

Anmeldeschluss: 31. Mai 2000 ######### Teilnehmer



Nichtlineare Dynamik in der Physik der Umwelt

 

Universität Potsdam

4. - 15. September 2000

Gefördert durch die

Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung
als
WE-Heraeus-Ferienkurs

Der Ferienkurs wendet sich vor allem an Studierende und Doktoranden der Physik, Astrophysik, Geophysik und Meteorologie. Voraussetzung ist das Vordiplom. Eine Teilnahme von interessierten Studenten und Studentinnen anderer Umweltwissenschaften und der Mathematik ist ebenfalls wuenschenswert.

Ankündigung Allgemeines Programm Organisation

 

Ankündigung

Ziel des Kurses ist die eng verknüpfte Vermittlung von Fachwissen auf dem Gebiet der nichtlinearen Dynamik mit dem auf ausgewählten Gebieten der Umweltwissenschaften und damit verbunden die Heranführung an ein interdisziplinäres Denken. Gerade dieser Aspekt der Interdisziplinarität soll besonders durch eine enge Verknüpfung der Vorlesungsthemen gefördert werden. Die Teilnehmer sollen sowohl die grundlegenden Methoden der nichtlinearen Dynamik kennenlernen als auch deren direkte Anwendung in verschiedenen Gebieten der Umweltwissenschaften erleben.

Im Mittelpunkt des Ferienkurses sollen neben methodischen Aspekten insbesondere Fragen der raumzeitlichen Strukturbildung stehen. Aus dem breiten Spektrum der Umweltwissenschaften können jedoch nur einige wenige Teilgebiete ausgewählt werden, um im Rahmen des zwei-wöchigen Kurses nicht nur einen Überblick zu geben, sondern anhand konkreter Fragestellungen typische Probleme, diese dann aber tiefergehend zu behandeln. Es wird hier vor allem an Teilgebiete der Geophysik, Meteorologie, physikalischen Ozeanographie, Klimadynamik und Astrophysik gedacht. Im Rahmen des Ferienkurses werden vor allem Konvektionsströmungen, turbulente Transportprozesse, Dynamik in Atmosphäre und Ozean sowie deren Einfluß auf das Klima eine wesentliche Rolle spielen ( siehe vorläufiges Programm ). Außderdem ist beabsichtigt, die enge Verknüpfung von Beobachtungen, Theorie und Datenanalyse deutlich zu machen.

 

Allgemeines

Der Ferienkurs findet am Institut für Physik der Universität Potsdam (Tagungsort Potsdam) statt.

Anreise: Sonntag, den 03.09.2000, vor dem Abendessen
Abreise: Freitag, den 15.09.2000, nach dem Mittagessen

Gebühren: werden nicht erhoben; die Teilnehmer(innen) erhalten Zuschüsse zur Abdeckung der Aufenthaltskosten aus Mitteln der WE-Heraeus-Stiftung

Anmeldung: formlos unter Angabe des Ausbildungsstandes und der Interessengebiete bis zum 31. Mai 2000 an: Dr. Udo Schwarz, Zentrum für Nichtlineare Dynamik, Institut für Physik, Universität Potsdam, 14469 Potsdam, Tel.: (0331) 977-1658, Fax: -1142, e-mail: shw@agnld.uni-potsdam.de, http://www.agnld.uni-potsdam.de

Die Teilnehmerzahl ist auf etwa 50 beschränkt. Angenommene Teilnehmer erhalten ihre Teilnahmebestätigung und weitere Unterlagen bis Ende Juni 2000

Unterbringung/Verpflegung: Für die Kursteilnehmer ist eine kostenlose Unterbringung im Studentenwohnheim (südlich vom Bahnhof Wildpark=alte Bezeichnung -> Bahnhof Park Sanssouci=NEUE Bezeichnung) durch das Studentenwerk Potsdam vorgesehen. Bitte Schlafsäcke mitbringen. Deckbett, Kissen und Bettwäsche können durch das Studentenwerk NICHT bereitgestellt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für die Verpflegung steht die Mensa der Universität zur Verfügung.

Vorläufiges Programm

Montag, 4.9.00

08.45-09.00 Uhr Eröffnung
09.00-10.30 Uhr F. Busse (Universität Bayreuth)
Dynamik rotierender Fluide
11.00-12.30 Uhr U. Feudel (Universität Potsdam)
Qualitative Analyse nichtlinearer dynamischer Systeme I
14.00-15.30 Uhr F. Busse (Universität Bayreuth)
Rayleigh-Bénard Konvektion
16.00-17.30 Uhr J. Kurths (Universität Potsdam)
Nichtlineare Zeitreihenanalyse I
ab 18.00 Uhr Gegenseitiges Kennenlernen

Dienstag, 5.9.00

09.00-10.30 Uhr U. Feudel (Universität Potsdam)
Qualitative Analyse nichtlinearer dynamischer Systeme II
11.00-12.30 Uhr F. Busse (Universität Bayreuth)
Konvektion in rotierenden Systemen
14.00-15.30 Uhr U. Hansen (Universität Münster)
Doppelt-diffusive und thermochemische Konvektion
16.00-17.30 Uhr J. Kurths (Universität Potsdam)
Nichtlineare Zeitreihenanalyse II

Mittwoch, 6.9.00

09.00-10.30 Uhr F. Kwasniok (Leibnitz-Institut für Atmosphärenforschung, Kühlungsborn)
Niedrigdimensionale Modelle der atmosphärischen Zirkulation
11.00-12.30 Uhr U. Hansen (Universität Münster)
Mantelkonvektion
14.00-15.30 Uhr S. Dahlke (RWTH Aachen)
Wavelets: Geschichte & Theorie
16.00-17.30 Uhr K. Dethloff (Alfred-Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung, Potsdam)
Hierarchie von Modellen der atmosphärischen Zirkulation
18.00-19.30 Uhr Übung

Donnerstag, 7.9.00

09.00-10.30 Uhr U. Christensen (Universität Göttingen)
Konvektion im planetaren Mantel mit Phasenübergängen
11.00-12.30 Uhr K.-H. Rädler (Astrophysikalisches Institut Potsdam)
Einführung in die Theorie kosmischer Dynamos
14.00-15.30 Uhr G. Rüdiger (Astrophysikalisches Institut Potsdam)
Akkretionsscheiben und Galaxien
16.00-17.30 Uhr S. Dahlke, (RWTH Aachen)
Wavelets: Anwendungen in Bildanalyse und Numerik
18.00-19.30 Uhr Posterdiskussion

Freitag, 8.9.00

09.00-10.30 Uhr U. Christensen (Universität Göttingen)
Numerische Modelle des Geodynamos
11.00-12.30 Uhr L. Schimansky-Geier (Humboldt-Universität Berlin)
Stochastische Resonanz
14.00-15.30 Uhr R. Holme (Geoforschungszentrum Potsdam)
Magnetic secular variation - a probe of the Earth's deep interior
16.00-17.30 Uhr A. Pikovski (Universität Potsdam)
Raum-zeitliches Chaos I

Samstag, 9.9.00

Besuch der Forschungseinrichtungen und des Einsteinturms auf dem Telegraphenberg

Sonntag, 10.9.00

Besuch der Schlösser und Gärten Sanssouci

Montag, 11.9.00

09.00-10.30 Uhr D. Olbers (Alfred-Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven)
Grundlagen der geophysikalischen Strömungsmechanik I
11.00-12.30 Uhr A. Pikovski (Universität Potsdam)
Raum-zeitliches Chaos II
14.00-15.30 Uhr U. Wacker (Alfred-Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven)
Wolkenphysik
16.00-17.30 Uhr M. Claussen (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung)
Klimadynamik I
18.00-19.30 Uhr Übung

Dienstag, 12.9.00

09.00-10.30 Uhr D. Olbers (Alfred-Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven)
Grundlagen der geophysikalischen Strömungsmechanik II
11.00-12.30 Uhr D. Etling (Universität Hannover)
Kohärente Strukturen in der Atmosphäre I
14.00-15.30 Uhr Axel Bronstert (Universität Potsdam)
Modellierung in der Hydrologie
16.00-17.30 Uhr M. Claussen (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung)
Klimadynamik II
18.00-19.30 Uhr Posterdiskussion

Mittwoch, 13.9.00

09.00-10.30 Uhr S. Großmann (Universität Marburg)
Turbulente Konvektion
Energiedissipation in turbulenten Strömungen
11.00-12.30 Uhr D. Etling (Universität Hannover)
Kohärente Strukturen in der Atmosphäre II
14.00-15.30 Uhr R. Holme (Geoforschungszentrum Potsdam)
Talking torques: core-mantle coupling and decadal variations in Earth rotation
16.00-17.30 Uhr J. Freund (Humboldt-Universität Berlin)
Entropie und Vorhersagbarkeit
ab 18.00 Uhr Empfang

Donnerstag, 14.9.00

09.00-10.30 Uhr S. Großmann (Universität Marburg)
Wie Turbulenz entsteht
Turbulente Diffusion
11.00-12.30 Uhr J.F.W. Negendank (Geoforschungszentrum Potsdam)
Analyse von Sedimentprofilen
14.00-15.30 Uhr V. Wirth (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Potenzielle Vorticity: Eine nützliche Größe in der geophysikalischen Strömungsmechanik
16.00-17.30 Uhr C. Ziehmann (Universität Potsdam)
Skill Prediction - Methoden zur Vorhersage der Vorhersagegüte

Freitag, 15.9.00

09.00-10.30 Uhr H. Voss (Universität Freiburg i. Br.)
Analyse strukturbildender Systeme
11.00-12.30 Uhr J. Peinke (Universität Oldenburg)
Experimente zur Turbulenz

Beteiligung der Teilnehmer: Eine Beteiligung der Teilnehmer des Ferienkurses am Programm ist erwünscht. Im vorläufigen Programm sind dazu zwei Übungen (in der ersten Woche Mittwoch 18.00-19.30 Uhr, in der zweiten Woche Montag 18.00-19.30 Uhr) sowie zwei Postersitzungen (in der ersten Woche Donnerstag 18.00-19.30 Uhr, in der zweiten Woche Dienstag 18.00-19.30 Uhr) vorgesehen, wo die Studenten erste eigene Resultate vorstellen können.

Rahmenprogramm:

Vorlesungs-Programm für Ferienkurs auf einen Blick als PostScript-Datei.


Organisation

Dr. habil. Ulrike Feudel Zentrum für Nichtlineare Dynamik
Universität Potsdam
14469 Potsdam
Tel.:(0331) 9771604
Fax.: (0331) 9771142
E-Mail: ulrike@agnld.uni-potsdam.de
Prof. Dr. Jürgen Kurths Institut für Physik
Universität Potsdam
14469 Potsdam
Tel.:(0331) 9771429
Fax.: (0331) 9771142
E-Mail: juergen@agnld.uni-potsdam.de
Prof. Dr. Friedrich H. Busse Institut für Theoretische Physik
Universität Bayreuth
95440 Bayreuth
Tel.:(0921) 55-3329
Fax.:(0921) 55-5820
E-Mail: Busse@uni-bayreuth.de

 

Rückfragen

bitte an

Dr. Udo Schwarz
Lehrstuhl für Nichtlineare Dynamik
Universität Potsdam
14469 Potsdam
Tel.:(0331) 9771658
Fax.: (0331) 9771142
E-Mail: USchwarz@agnld.uni-potsdam.de


UP-Homepage

Udo Schwarz, Zentrum für Nichtlineare Dynamik, USchwarz@agnld.Uni-Potsdam.de

 

Homepage