Homepage



Prof. Dr. Erwin Sedlmayr TU Berlin

Titel: ``Sterne und der kosmische Materiekreislauf''

Zeit:    06. Juni 2007, 17.15 Uhr
Ort:     Haus 27 in Golm, Hoersaal 0.01, Universitaet Potsdam, Komplex II in Golm

Kurzfassung:
Sterne spielen eine entscheidende Rolle in der 
Entwicklung des Kosmos. Sie erleuchten das Universum mit ihrer 
Strahlung und erzeugen in ihrem Inneren aus Wasserstoff und Helium 
die weiteren chemischen Elemente. Durch kontinuierlichen Massenverlust,
Eruptionen und Explosionen stellen sie das chemisch angereicherte Material
fuer weitere Sterngenerationen zur Verfuegung. 

Der Vortrag gibt einen Ueberblick ueber diesen kosmischen
Materiekreislauf. Dabei wird besonders auf die Sternhuellen eingegangen, 
die massearme Sterne in den Spaetphasen ihrer Entwicklung abstossen. 
In extrem komplizierten Nichtgleichgewichts-Prozessen enstehen 
dabei vielfaeltige chemische Verbindungen. Aus kleinen Clustern 
wachsen Staubkoerner, die schliesslich vom Strahlungsdruck des 
Sterns weggeblasen werden. Die hier gebildeten ersten materiellen 
Oberflaechen sind von entscheidender Bedeutung fuer die komplexe 
chemische Entwicklung der kuehlen kosmischen Materie und somit 
nicht zuletzt auch eine Grundvoraussetzung unserer Existenz. 


Homepage