Chemical Engineering Science, 172, 310–322p. (2017) DOI:10.1016/j.ces.2017.06.022

A recurrence CFD study of heat transfer in a fluidized bed

T. Lichtenegger, E.A.J.F. Peters, J. A. M. Kuipers, S. Pirker

Significant progress in modeling and simulation techniques has opened the door to accurate descriptions of highly dynamic gas-solid flows. However, such investigations are limited to short durations by enormous computational costs, making long-term numerical experiments on slow processes like heat transfer unfeasible. We employ the potentially groundbreaking new approach recurrence CFD to decouple fast, recurrent dynamics from slower degrees of freedom. This allows us to study heat transfer in lab-scale fluidized beds consisting of about 57 000 and 95 000 particles (Tp,0=90°C,Tgas,in=20°C), respectively, at 1/300 of the runtime of conventional CFD-DEM simulations on the same hardware with hardly distinguishable evolutions of particle mean temperatures even after 60s process time. A detailed performance analysis reveals possible future improvements on the way to industrial-size systems.

back


Creative Commons License © 2017 SOME RIGHTS RESERVED
The content of this web site is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.

Please note: The abstracts of the bibliography database may underly other copyrights.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.