In: Third German Workshop on Artificial Life, Eds.: C. Wilke and S. Altmeyer and T. Martinetz, Harri Deutsch, Frankfurt/M., ISBN: 3-8171-1591-1, 83–96p. (1998)

Recurrence quantification of transient behavior in simulated evolving forests

H. Lange, B. Thies, M. Hauhs, A. Kastner-Maresch

We analyze the behavior of observable quantities of the detailed individual-oriented tree growth model TRAGIC++. The model is run on very large time scales (50 kiloyears (kys)) to investigate possible evolutionary processes related to height growth strategies and on small spatial scales (support for approx. 30 adult trees). Transient phases of maximal height and tree number are investigated by means of recurrence quantification analysis (RQA). Simulations are compared with model runs where evolution is excluded. The causes behind phenotype changes in terms of strategy parameters of trees can be identified with the help of RQA, while linear methods alone give ambiguous results. Our investigations suggest that RQA might be a suitable tool for detecting causal relationships in noisy and complex environments.

back


Creative Commons License © 2017 SOME RIGHTS RESERVED
The content of this web site is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.

Please note: The abstracts of the bibliography database may underly other copyrights.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.